PFINGSTSINGEN - 28. MAI 2023

PFINGSTSINGEN - 28. MAI 2023 - PHILINE VOGLER HAUS IN WORPSWEDE

Bei schönstem Frühsommerwetter konnten wir dieses Mal unsere Tradition fortsetzen, für die Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenheimen zu Pfingsten zu singen. Ein besonderes Merkmal gab es aber: Wir starteten mit einem kleinen Frühstück im "Rosengarten", das die freundliche Heimleitung an einem langen Tisch für uns zubereitet hatte.

So gestärkt, präsentierten wir unser erstes Lied "Die Sonn' erwacht". Es folgte "An hellen Tagen", das den Rhythmus des Herzens im Tagesablauf beschreibt. "Heute hier, morgen dort", getextet von Hannes Wader, gefiel den Zuhörerinnen und Zuhörern ebenso wie der melancholische "Bajazzo" aus der gleichnamigen Oper.

Der zweite Block war unseren bekannten Gesellschaftsliedern gewidmet, wobei das Weinlied "Aus der Traube in die Tonne" nicht fehlen darf und mit besonderem Beifall belohnt wurde.

Angesichts der Unruhen in vielen Teilen der Welt beendeten wir unseren Auftritt mit dem "Ruf nach Frieden" und konnten sicher sein, dass alle Anwesenden denselben Wunsch äußern würden.

Wir danken der Heimleitung für die gute Vorbereitung dieser Veranstaltung und ihren harmonischen Verlauf und denken, dass unsere Gäste sich über die Chorsätze gefreut haben.

Wir kommen gerne wieder.

"Haus am Wald"

Einige hundert Meter weiter ist mit dem "Haus am Wald" vor einigen Jahren eine weitere Pflegeeinrichtung derselben Betreiber entstanden.

Als großräumiger Neubau wurde er nach den neuesten Standards errichtet. Auch hier war der Empfang für uns freundlich und aufmerksam.

Unser chorischer Auftritt war ähnlich wie im "Rosengarten". Die Resonanz war aber eher zurückhaltend. Ein möglicher Grund ist die ausgesprochen trockene Akustik des Saales, die unsere Stimmen zu verschlucken schien. Vielleicht hatten wir auch die Erwartungen an unser Liedgut falsch eingeschätzt; Heimatlieder über das Teufelsmoor waren nicht in unserem Programm enthalten. Wir werden das zu gegebener Zeit besprechen und Lösungen finden.

Unsere Auswahl dazu ist groß.

-

-

PHILINE-VOGLER-HAUS

Die Stufen vor dem Philine-Vogeler-Haus (Touristikinformation) sind im Zentrum von Worpswede ein geeigneter Platz zum Singen. Und an diesem sonnigen Tag mit dem vielen Maigrün der Bäume war er geradezu ideal, um viel Publikum zu erreichen.

Wir begannen, unsere Lieder vorzutragen, und wer stehen blieb und zuhörte, mag sich gefragt haben, wann er oder sie zuletzt einen Männerchor hat auftreten sehen, dessen nicht mehr ganz junge Mitglieder sich jahrzehntelang am gemeinsamen Gesang begeistern können.

Das Singen im Chor - und besonders im Männerchor - muss wohl wirklich viel Spaß machen.

Als Belohnung für unseren Auftritt wurden wir zu unser aller Freude ganz unvermutet von einer Besucherin und ihrem Begleiter zu einem Glas Bier eingeladen. Wir bedankten uns herzlich mit einem kräftigen "Prost, ihr Herren" und einem Trinklied aus unserem Repertoire.

Text Herbert Saade - Fotos Michael Böhme

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen.

.Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.